Individuelle USB Sticks aus ABS Kunststoff

Image 01

Wer kennt es nicht? Man schließt einen Vertrag oder ein Abonnement ab und erhält als Werbegeschenk einen individuell gestalteten USB-Stick einer Firma, die USB-Sticks mit ihrem Logo bedrucken oder in besonderer Form als eine Art Werbegeschenk bzw. Werbemittel, um die Firma weiter zu vermarkten. Was früher Kugelschreiber oder Visitenkarten waren, sind heute kleine Datenträger wie USB Sticks aus ABS, also Kunststoff oder auch Laserpointer und andere Elektronische und Technische Helfer. Das selbst digitale Medien und Datenträger mittlerweile als Werbemittel oder Werbeartikel vermarktet oder verschenkt werden, grenzt an eine Art Revolution. Wenn man zurückdenkt, dass vor gut 6 Jahren ein solcher USB Stick mit 2GB Speicher rund 20 Euro kosten konnte und das sie heute als Werbegeschenk kostenlos vermarktet werden, ist dies ein enormer Fortschritt der Werbeindustrie

Sonderanfertigungen als Kunststoff Schmuckstück. Manche Firmen lassen sich besondere Formen für ihre USB-Sticks einfallen. Selbstverständlich gibt es aber auch Online-Shops die solche Sonderanfertigungen verkaufen und mit indivuellen Schriftzügen, oder einem Logo bedrucken. Beispielsweise gibt es ABS USB-Sticks in Panda-Form oder in Form eines Weihnachtsmannes, eines LKW's, einer Gitarre oder eines Schlüssels, aber auch in klassischen Formen. Den Möglichkeiten sind dabei kaum Grenzen gesetzt, da der speziell angefertigte Kunststoff in alle möglichen Formen gegossen und produziert und später als Werbemittel eingesetzt werden kann. Mittlerweile gibt es sogar Imbiss-Geschäfte, die USB Sticks in Formen von Dönerspießen oder Pommes ab einem gewissen Bestellwert als Werbeartikel verschenken und mit ihrem Logo bedrucken ließen.

Keine Grenzen - Mehr Kunden. Mittlerweile verschenken große Firmen ihre USB-Sticks bei gewissen Konditionen sogar mit ungewöhnlich hoher Speicherkapazität, selbst 16GB und 32GB Sticks als Werbeartikel sind keine Seltenheit mehr. Dies gilt natürlich vor allem dazu, neue Kunden zu locken und zu werben. Wer erhält schließlich nicht gerne einen kleinen, kostenlosen Obolust für einen schnell unterschriebenen Vertrag als Geschenk? Diese Taktik ging nie zuvor so gut auf, wie heute, was sich ebenfalls einige Online-Shops, die solche individuell gestalteten Speichermedien anbieten, zu Nutzen machen. Sie bieten für spezielle Zielgruppen, wie Werbeagenturen oder Großfirmen, Angebote an, bei denen diese eine größere Menge produzierter USB-Sticks für einen geringeren Stückpreis als bei Einzelbestellungen erhalten.

In Zukunft werden viele Firmen vermehrt wert darauf legen, kleine Werbegeschenke in Form von USB-Sticks zu produzieren. Umso kreativer sie bei der Gestaltung sind, umso mehr Kunden können sie anlocken. Wundern bräuchte man sich nicht, wenn man bei jedem Einkauf im Einkaufszentrum irgendwann einen USB-Weihnachtsmann geschenkt bekommt.